Aktuelles

Zur Übersicht

19.01.2018

Schlüsselzuweisungen für Gemeinden im Stimmkreis erhöhen sich um 20,4 Prozent

Schlüsselzuweisungen 2018

Die Zuwendungen für die Gemeinden im Stimmkreis erhöhen sich insgesamt um 3.372.426 Euro. Haben diese im vergangenen Jahr noch 16.547.818 Euro erhalten, so erhöht sich dies nun um mehr als 20 Prozent auf 19.920.244 Euro. Die beiden Landkreise Fürstenfeldbruck und Landsberg erhalten gemeinsam 45.348.316 Euro und damit 1.574.076 Euro mehr staatliche Mittel als noch im Vorjahr. "Insgesamt erhöhen sich die Zuwendungen für den Stimmkreis um knapp 5 Millionen Euro," freut sich Alex Dorow.


Durch die Schlüsselzuweisungen werden die Kommunen im Landkreis Fürstenfeldbruck und in Landsberg am Lech an den Steuereinnahmen des Freistaats beteiligt. Diese sind damit der wichtigste Teil des kommunalen Finanzausgleichs. Die Grundlage der jeweiligen Zuweisung bilden dabei die Steuereinnahmen der betreffenden Kommune aus dem Jahr 2016.

Insgesamt steigen 2018 die Schlüsselzuweisungen bayernweit um 9 Prozent. Im Jahr 2018 erhöhen sich die Zuweisungen somit auf rund 3,67 Milliarden Euro.

"Der Vorteil der Schlüsselzuweisungen liegt darin, dass die Gemeinden und Landkreise frei über die Verwendung der Mittel entscheiden können. Insbesondere Gemeinden mit einer schwächeren Steuerkraft können damit ihren allgemeinen Verwaltungshaushalt stärken.", so der Landtagsabgeordnete.