Aktuelles

Juli 2019

55.450 Euro für Maßnahmen im Landkreis Landsberg am Lech

Bei der letzten Sitzung der Bayerischen Landesstiftung in München wurden auch wieder einige Förderanträge aus der Region behandelt. Die Katholische Pfarrkirchenstiftung St. Martin hatte beispielsweise einen Förderantrag für die Statische Instandsetzung und Sanierungsmaßnahmen an der Katholischen Pfarrkirche St. Martin in Penzing gestellt und hierfür 23.500 Euro bewilligt bekommen.

Interkommunale Zusammenarbeit zahlt sich aus

Kommunen, die gemeinsam Projekte entwickeln, werden von Bund und Freistaat unterstützt. 19 interkommunale Kooperationen in Oberbayern werden mit 6.150.000 Euro durch das Bund-Länder-Städteförderprogramm "Kleinere Städte und Gemeinden - überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke" gefördert.

Juni 2019

30.000 Euro für Penzings Ortsmitte

Wie bereits im vergangenen Jahr, wird die Gemeinde Penzing durch die Bund-Länder-Städtebauförderung "Stadtumbau" unterstützt. Penzing erhält 30.000 Euro für die Umgestaltung seiner Ortsmitte. Das teilte Staatsminister Dr. Hans Reichhart dem Stimmkreisabgeordneten Alex Dorow mit.

Mai 2019

6,1 Millionen Euro für Hochbaumaßnahmen im Stimmkreis

Insgesamt fließen 3.524.526 Euro in Baumaßnahmen im Landkreis Landsberg am Lech. Für die Generalsanierung und Erweiterung der Mittelschule Landsberg am Lech erhält beispielsweise die Stadt Landsberg knapp zwei Millionen Euro.

In die Region Fürstenfeldbruck-West fließen dabei insgesamt 2.570.000 Euro. die Gemeinde Grafrath erhält beispielsweise 228.000 Euro für die Generalsanierung der Grundschule, sowie 423.000 Euro Baukostenzuschuss zum Neubau der Kindertageseinrichtung "Waldorf-Kinderhaus Marthashofen". Die Stadt Fürstenfeldbruck erhält knapp 1,5 Millionen Euro für die Neubauten zweier Kindergärten und eines Hortes, der Generalsanierung des Kindergartens an der Frühlingsstraße und der Volksschule Nord, sowie einen Baukostenzuschuss für die Generalsanierung und Erweiterung der Kindertageseinrichtung "Kindergarten Gnadenkirche".

21.300 Euro Kulturförderung

Der Heimatverein Dießen darf sich gleich zwei Mal über Unterstützung freuen. Mit 3.400 Euro wird "Grundrauschen" im Bereich der zeitgenössischen Kunst gefördert und für das Theaterstück "Der Olymp und die Nazis (AT)" erhält die Virtuelle Companie des Vereins 4.000 Euro.

212.000 Euro für Maßnahmen im Landkreis Landsberg am Lech

Bei der letzten Sitzung des Bayerischen Landesstiftung wurden auch wieder einige Förderanträge aus der Region behandelt. Die Katholische Pfarrkirchenstiftung Mariä Heimsuchung hatte beispielsweise einen Förderantrag für die Dachstuhlsanierung und Außenrenovierung der "Schwedenkapelle" Pitzlingerstr. 17 in Stoffen gestellt und hierfür 13.000 Euro bewilligt bekommen. Für den Umbau des Wohn- und Arbeitshauses von Carl Orff und den Neubau eines Museumsgebäudes in Dießen am Ammersee erhält die Carl-Orff-Stiftung einen Zuschuss von der Bayerischen Landesstiftung in Höhe von 162.000 Euro und ist damit die größte Maßnahme im Stimmkreis.

April 2019