• Alex Dorow
    Alex Dorow
    Ihr Abgeordneter im Bayerischen Landtag
    Quelle: Sabine Reidinger

Aktuelles

Aus meiner täglichen Arbeit

Aus dem Landtag

11.04.2019
Die EU ohne Bayern? - Wie Weißwurst ohne Senf!
Was wäre die EU ohne Bayern? Wie sieht Europa in 20 Jahren aus? Wo liegt die Herzkammer Europas? Der amtierende Ministerpräsident Markus Söder und der ehemalige Ministerpräsident Edmund Stoiber geben Antworten auf unsere Fragen zu Europa!
08.04.2019
?Was hat uns Europa eigentlich gebracht??
Das fragen sich Barbara Becker und Landtagskollegin Judith Gerlach in ihrem Videobeitrag zu Europa. Sehen Sie selbst ;-)

Termine

Aus der Landtagsfraktion

Begrüßung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit.
Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen einen Einblick über mich und meine Arbeit im Bayerischen Landtag und im Stimmkreis Landsberg am Lech/ Fürstenfeldbruck-West geben.

Über Rückmeldungen, Fragen und Anregungen freue ich mich jederzeit!

Viel Spaß beim Surfen!

Ihr Alex Dorow

Über mich

Politische Arbeit

Funktionen im Landtag: Mitglied im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen, Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst Funktionen in der Fraktion: Mitglied im AK Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen, Mitglied im AK Wissenschaft und Kunst, Mitglied in der AG Digitalisierung und Medien
Funktionen im Landtag:
  • Mitglied im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen
  • Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst
Funktionen in der Fraktion:
  • Mitglied im AK Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen
  • Mitglied im AK Wissenschaft und Kunst
  • Mitglied in der AG Digitalisierung und Medien
  • Mitglied in der AG Parlamentskreis Mittelstand
  • Mitglied in der AG Wehrpolitik

Meine Politik

Arbeitskreis

Wissenschaft und Kunst

BAYERN SCHAFFT PERSPEKTIVEN.

In den vergangenen Jahren haben wir an unseren Hochschulen das bundesweit ehrgeizigste Ausbauprogramm erfolgreich umgesetzt. Nun unternehmen wir weitere Anstrengungen, um unsere bayerischen Universitäten, Kunst- und Musikhochschulen sowie Hochschulen für angewandte Wissenschaften im internationalen Wettbewerb stetig zu stärken:
  • Wir machen uns stark für bestmögliche Rahmenbedingungen in Forschung und Lehre
  • Wir möchten weitere bayerische Hochschulen in die Lage versetzen, ihr Profil zu schärfen.  Dabei wollen wir insbesondere an den Universitäten in Nordbayern Exzellenz in Forschung und Lehre weiter fördern
  • Weltweite Vernetzung wird auch in Wissenschaft und Forschung immer wichtiger. Deshalb wollen wir den internationalen Austausch von Lehrenden und Lernenden an unseren Hochschulen vorantreiben (Internationalisierung)
  • Mehr Teilzeitstudiengänge, wie berufsbegleitende und virtuelle Studienangebote, aber auch duale Studiengänge gehören ebenso zu unseren Zielen wie die inklusive und familienfreundliche Hochschule und der Ausbau von Stipendienprogrammen
  • Wir sind stolz auf unsere in allen Regionen Bayerns einzigartige Kulturlandschaft. Diese wollen wir weiter vielseitig fördern: Von unserer reichen Theater- und Filmszene über einzigartige Museen, Spitzenorchester mit Weltruf, Musik- und Kunstschulen bis hin zur zünftigen Blasmusik - Kultur soll überall in Bayern blühen und gedeihen
09.01.2019
Arbeitstagung des AK Wissenschaft und Kunst an der Hochschule München

22.06.2018
20 Jahre Bologna-Prozess: Was läuft gut, wo muss nachgebessert werden?

23.06.2017
Antragspaket aus 27 Einzelanträgen gegen Ärztemangel


MEHR THEMEN
27.03.2019
Robert Brannekämper und Johannes Hintersberger: Ein Wissenschaftshaushalt der Rekorde

27.03.2018
Oliver Jörg und Dr. Thomas Goppel: Neuer Weg für Kommunen für die Sanierung von Ortskernen

22.02.2018
Karl Freller: Der Mut und die Leitgedanken der Geschwister Scholl und der Weißen Rose sind Auftrag und Mahnung mit hoher Aktualität!


WEITERE PRESSEMELDUNGEN
Arbeitskreis

Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen

EUROPA IM BLICK. BAYERN IM HERZEN.

Viele Entscheidungen, die unser Leben bestimmen, werden nicht mehr im Freistaat Bayern, sondern auf europäischer oder Bundesebene getroffen. Der Arbeitskreis nimmt hier eine Querschnittsaufgabe wahr und beleuchtet die aktuellen Fragen unter einem spezifischen bundes- und europapolitischen Blickwinkel. Er setzt sich dabei ein für:
  • Ein starkes Europa im Großen und weniger Europa im Kleinen
  • Ein Europa mit klaren Grenzen
  • Die Überprüfung der Erweiterungsfähigkeit der EU
  • Die Einhaltung der Kompetenzen der EU und des Subsidiaritätsprinzips
  • Den Bürokratieabbau
  • Eine Stärkung des Föderalismus und der Länderkompetenzen in der bundesstaatlichen Ordnung Deutschlands
22.03.2019
Europa & Du am 11. Mai in Augsburg

21.02.2018
Fake News können die Demokratie gefährden

22.02.2018
„US-Außenpolitik bleibt stabil und verlässlich“ – General David Petraeus zu Gast beim Parlamentarischen Frühstück am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz


MEHR THEMEN
15.02.2019
Dr. Franz Rieger und Dr. Martin Huber: Brauchen auch nach dem Brexit einen Informationsaustausch in Sicherheitsfragen – Gespräch mit britischem EU-Kommissar Sir Julian King

12.12.2018
Thomas Kreuzer gratuliert der neuen CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer – Wettbewerb war ein Gewinn für die CDU und die Demokratie

08.11.2018
Thomas Kreuzer zur beeindruckenden Nominierung von Manfred Weber zum europäischen Spitzenkandidaten: „Ein historischer Tag und eine einmalige Chance“


WEITERE PRESSEMELDUNGEN